Logistisches Know-how

Auch die Logistik zählt zu den Erfolgsfaktoren von NGK. Die sehr niedrige Fehlerquote bei den Lieferungen spricht für die Zuverlässigkeit und Expertise von NGK.
Zentrallager Ratingen

Neben der Vielfalt und Qualität der Produkte zählt die Logistik zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren von NGK Spark Plug Europe.

Denn seit den Achtzigerjahren haben Handel und Automobilhersteller ihre Lagerhaltung zunehmend "auf die Straße" verlegt. Für Lieferanten wie NGK galt es daher, Voraussetzungen für eine schnellere und möglichst fehlerfreie Auslieferung zu schaffen.

Im Jahr 2000 eröffnete NGK das Aftermarket-Warehouse in Ratingen: Auf rund 6.000 Quadratmetern werden hier mehr als 17 Millionen Zündkerzen und das komplette Programm aller anderen Warengruppen vorgehalten. Ein weiteres Lager kam 2001 hinzu: Es beliefert ausschließlich die Automobilhersteller Europas und bevorratet auf etwa 4.800 Paletten über 11 Millionen Zündkerzen, Glühkerzen und Lambdasonden.

Dank elektronischer Ordersysteme wie EDI (Electronic Data Interchange) und einem modernen, barcodegesteuerten Lagerverwaltungssystem greifen alle Bestellprozesse reibungslos ineinander, die Fehlerquote liegt konstant auf einem äußerst niedrigen Niveau. Und das bei weit mehr als 800.000 Rechnungspositionen im Jahr, die meist noch am Tag der Bestellung bearbeitet werden.

Fehlerquote auf äußerst niedrigem Niveau

NGK beliefert die Autoteilehersteller und Aftermarket mit einer äußerst geringen Fehlerquote. In der Erstausrüstung tendiert sie gegen "0", im Aftermarket liegt sie im niedrigen Promillebereich.


Verwandte Themen

Erstausrüstung: Alle europäischen Automobilhersteller verwenden NGK und NTK Produkte bereits im Rahmen ihrer Fahrzeugproduktion.

Auszeichnungen: Die Produkte und die Servicequalität von NGK gewinnen regelmäßig bedeutende Auszeichnungen - und zwar sowohl in der Erstausrüstung wie auch im Aftermarket.