Zündkerzen

Zündkerzen von NGK sind immer dabei: Als Erstausstatter bei führenden Pkw-Herstellern, in den siegreichen Fahrzeugen der Formel 1, im Motorrad-Rennsport und natürlich in den Fahrzeugen im täglichen Straßenverkehr.

Wenn "der Funke überspringt" ist NGK immer dabei. Als Erstausrüster bei führenden Pkw- und Motorradherstellern, in den siegreichen Fahrzeugen der Formel 1, im Motorrad-Rennsport und natürlich in den Fahrzeugen im täglichen Straßenverkehr.

NGK setzt Maßstäbe bei der Erfüllung höchster Qualitätsanforderungen. Mit fortschrittlicher Technik sorgen wir für einen Leistungsstandard, der auch Extrembedingungen standhält. In punkto Sortiment und Service lassen wir keine Wünsche offen.

Zündkerzen von NGK sind ebenso bewährt wie fortschrittlich. Spezialisten im Einsatz, wenn es darauf ankommt, Leistung zu maximieren bei gleichzeitiger Minimierung der Belastungen für unsere Umwelt.

Verwandte Themen

Der zündende Funke: Die Zündkerze ist für die Entflammung des Kraftstoff-Luft-Gemisches verantwortlich.

Aufbau einer Zündkerze: Eine Zündkerze besteht aus wenigen, aber perfekt aufeinander abgestimmten Bestandteilen.

Einbaulage der Zündkerze: Die Zündkerze ist in den Zylinderkopf eingeschraubt.

Verteilung des Zündfunkens: Der Zündverteiler sorgt dafür, dass die Spannung nacheinander - und zum richtigen Zeitpunkt - zu den einzelnen Zylindern und Zündkerzen gelangt.

Erstausrüstung: Alle europäischen Automobilhersteller verwenden NGK und NTK Produkte bereits im Rahmen ihrer Fahrzeugproduktion.

Tekniwiki: Möchten Sie noch mehr zu der Produkttechnik erfahren? Dann nutzen Sie das Know-how unserer Fachleute auf der Tekniwiki Plattform, z. B. in Form von 3D-Animationen, Videos und Schaubildern.

Produkte & Technologien

Anforderungen Zündkerzentechnologien