Zündspulentechnologien

NGK bietet verschiedene Zündspulentypen für unterschiedliche Automobile an, von der Becherzündspule über Verteilerzündspule, Blockzündspule und Kerzenschachtzündspule bis zum Zündspulen-System.

In den vergangenen Jahren hat sich die Zündtechnik kontinuierlich weiterentwickelt – und mit ihr die Zündspulentechnologien, die die Automobilhersteller einsetzen.

Fünf verschiedene Zündspulentypen


Aus diesem Grund bietet NGK mehrere verschiedene Zündspulentechnologien an:


Dabei gilt: Jede dieser Technologien entspricht bis ins Detail den Vorgaben der Automobilhersteller und gewährleistet somit im Zusammenspiel mit den weiteren Komponenten der Zündanlage – Zündleitung, Zündkerze und ggf. ein mechanischer Verteiler – eine optimale, verlässliche Zündung.

Höchste Qualität gewährleistet


Die bekannten, hohen NGK Qualitätsstandards werden auch an Zündspulen von NGK angelegt: Jede Zündspule wird streng nach OE-Spezifikationen produziert. Die Positionierung und Kontaktierung der Bauteile sowie die Ausführung von Lötstellen und Verbindungen wird auf Basis der strengen Qualitätsnorm TS16949 vorgenommen. Für einen bläschenfreien Verguss kommt das Vakuum-Gussverfahren zum Einsatz. Jede Zündspule des Sortiments wird vor Auslieferung mechanisch und elektrisch mittels Laser vermessen, einer Einbauprüfung sowie Langzeit-Übertemperaturtests und einem Temperatur-Wechseltest von -40 auf +140 °C unterzogen. Darüber hinaus wird das Schliffbild der Wicklung sowie die elektromagnetische Verträglichkeit exakt kontrolliert.

Verwandte Themen:

Erstausrüstung: Alle europäischen Automobilhersteller verwenden NGK und NTK Produkte bereits im Rahmen ihrer Fahrzeugproduktion.

Auszeichnungen: Die Produkte und die Servicequalität von NGK gewinnen regelmäßig bedeutende Auszeichnungen - und zwar sowohl in der Erstausrüstung wie auch im Aftermarket.

Tekniwiki: Nutzen Sie das Know-how unserer Fachleute auf der Tekniwiki-Plattform. Dort finden Sie detailliertes, multimedial aufbereitetes Wissen, z. B. in Form von 3D-Animationen, Videos und Schaubildern.