Anforderungen an Zündkerzen

Soll der Ottomotor korrekt und effizient arbeiten, muss der Zündkerzenfunke absolut zuverlässig gezündet werden. Dafür müssen ganz bestimmte Anforderungen erfüllt werden.

Soll der Ottomotor korrekt und effizient arbeiten, muss der Funke absolut zuverlässig gezündet werden. Ein Zündaussetzer beispielsweise kann dazu führen, dass eine ganze Zylinderfüllung des Luft-Kraftstoff-Gemisches unverbrannt in das Abgassystem gelangt und dort erst innerhalb des Katalysators verbrennt. Nur einige wenige Zündaussetzer können bereits genügen, um den Katalysator zu beschädigen oder sogar völlig unbrauchbar zu machen.

Zünden zum richtigen Zeitpunkt

Darüber hinaus muss der Funke exakt zum richtigen Zeitpunkt gezündet werden. Der ideale Zeitpunkt liegt vor, kurz bevor der Kolben seinen höchsten Punkt erreicht und die Kompression am größten ist. Ein zu früher oder ein zu später Zündpunkt beeinträchtigt die Effizienz des Motors und führt in der Folge  zu erhöhten Kraftstoffverbrauch und zur Zunahme der Abgasemissionen.

Entzündung durch lokale Erwärmung

Der Zündfunke an sich entzündet das Kraftstoff-Luftgemisch im Brennraum nicht direkt. Sein Weg durch das Gasgemisch bewirkt vielmehr eine intensive lokale Erwärmung, die letztlich zur Entzündung des Gemisches führt. Bei der Konstruktion einer Zündkerze ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass diese wertvolle Wärme nicht zu schnell entweicht. Gleichzeitig spielt die Zündkerze auch eine wichtige Rolle bei der Leitung der Wärme zum Zylinderkopf, um die Betriebsbedingungen unter Kontrolle zu halten.

Immer anspruchsvollere Anforderungen an Zündkerzen

Die Bedingungen, unter denen Zündkerzen funktionieren müssen, sind in den letzten zehn Jahren schwieriger und anspruchsvoller geworden. Hinzu kommt, dass die Erwartungen hinsichtlich der Lebensdauer einer Zündkerze sehr viel höher geworden sind. Um diese Schwierigkeiten zu überwinden und die gestiegenen Erwartungen zu erfüllen, investiert NGK in Forschung, Technik und Entwicklung. Das Ergebnis sind neue Materialien und Fertigungstechniken, die Zündkerzen so leistungsfähig und langlebig machen, wie nie zuvor.

Verwandte Themen

Zündkerzentechnologien: NGK stellt Zündkerzentechnologien für jeden Anwendungsfall her - egal ob für den ganz normalen Straßenverkehr, den Rennsport oder für gasbetriebene Motoren.

Einflussfaktoren bei der Produktentwicklung: Der Einsatz neuer Technologien und Vorgaben der Gesetzgebung beeinflusst unmittelbar die Entwicklung neuer Produkte.