Kupferzündleitungen mit Entstörwiderstand

Kupfer ist ein sehr guter Leiter, aber auch sehr korrosionsfreudig. Daher ist die Kupferseele solcher Zündleitungen verzinnt. Die Zinnschicht schützt das Kupfer vor Oxidation.

Die Kupferseele ist von einer Silikonhülle umschlossen, die dem Kabel mehr Steifigkeit verleiht und als elektrischer Isolator dient.

Die Außenisolierung aus Silikonkautschuk ist belastbar bis zu Temperaturen von 220 °C und resistent gegen Benzin und Öl.

Zündleitungen mit Kupferkern verfügen über keinen eigenen Entstörwiderstand. Stattdessen ist der Widerstand in Form einer Glasschmelze mit leitenden Komponenten in die Zündkerzenstecker und den Spulenstecker integriert. Er liegt je nach Kabel zwischen 1 und 6,5 kΩ.

Zeichnung Kupferzündleitung mit Entstörwiderstand.
Kupferzündleitungen mit Entstörwiderstand bestehen aus einer Kupferseele, die von einer Silikonhülle umschlossen ist und die als elektrischer Isolator dient