Anforderungen an Zündleitungen

Zündleitungen müssen über erstklassige Isolationseigenschaften, hohe Hitzebeständigkeit, Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen, Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen verfügen.

Wenn der Funke überspringen soll, muss die in der Zündspule erzeugte Hochspannung (bis zu 25.000 Volt) erst über die Zündleitungen zur Zündkerze "fließen" können. Damit dies zuverlässig funktioniert, werden an diese Leitungen eine ganze Reihe wichtiger Anforderungen gestellt.

Erstklassige Isolationseigenschaften, hohe Hitzebeständigkeit (bis 200 °C), Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen, Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen sind die wesentlichen Voraussetzungen, die hochwertige Zündleitungen erfüllen müssen.

Permanent, zuverlässig und über einen langen Zeitraum hinweg, unter extremen Bedingungen.

Verwandte Themen

Zündleitungstechnologien: NGK stellt Zündkerzentechnologien für jeden Anwendungsfall her – egal ob für den ganz normalen Straßenverkehr, dem Rennsport oder gasbetriebene Motoren.

Einflussfaktoren bei der Produktentwicklung: Der Einsatz neuer Technologien und Vorgaben der Gesetzgebung beeinflusst unmittelbar die Entwicklung neuer Produkte.